Das erste Wunder.

Ich warte auf Wunder - und das erste ist wunderschön und furchtbar unspektakulär.
Der Winter zaubert nicht nur wunderschön vereiste Spinnweben und vereist die kahlen Bäume, sodass sie aussehen, als würden sie einer Märchenwelt entspringen. Vor den Fensterscheiben meines Büros fällt so feines Eis entlang, dass es aussieht, als würden Feen ihren Glitzerstaub vom Gebäude hinabfallen lassen.
Und im Himmel zeigt sich ein seltsames Phänomen: ein Regenbogenkleks. An nur einer Stelle sieht man sämtliche Farben des Regenbogens - er ist nicht gebogen und die Farben verlaufen vertikal an einer kleinen Stelle im Himmel.
Es ist wunderschön, sinnlos und für mich gerade unerklärlich.

21.1.16 10:22

Letzte Einträge: Welche Farbe bin ich?, Einfach springen. , Am falschen Ort. Immer. , Löschen nicht möglich: die Datei wird verwendet.

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL